InstaCasino schraubt Umsatzbedingungen herunter

InstaCasino schraubt Umsatzbedingungen herunter

Dem Glücksspielanbieter liegt es offensichtlich nicht nur daran seine Kunden mit einem vielfältigen Spieleangebote für sich zu begeistern, sondern auch bezüglich der Gewinnchancen, und der damit verbundenen Umsatzbedingungen, seinen Kunden entgegenzukommen.

Um auch zurückhaltenden Spielern die Möglichkeit zu bieten sich durch einen geringen Einsatz mit den verschiedenen Spielen vergnügen zu können, wurde erst vor kurzem der Minimaleinsatz von 20 Euro auf 10 Euro herabgesetzt. Nun hat sich der Glücksspielanbieter dazu entschieden noch einen Schritt weiter zu gehen und die Bonusbedingungen einfacher gestaltet.

Großzügiges Angebot

Zukünftig müssen Spieler einen 500 Prozent Bonus nicht mehr 60 Mal umsetzen, sondern lediglich 45 Mal, und das nur den Bonusbetrag. Diese Umsatzbedingungen gelten für alle Bonus-Prozentwerte.

Ferner spendiert das Casino seinen Neukunden 25 Real Spins, passend zu den warmen Sommertagen, für den fröhlichen Spielautomaten „Spinions“. Real Spins sind im Grunde genommen Freispiele, wie man sie auch von anderen Online Casinos kennt, nur dass diese an keine Umsatzbedingungen gekoppelt sind, und der daraus erzielte Gewinnbetrag, egal wie hoch oder klein er auch ausfallen mag, wenn gewünscht, sofort zu 100 Prozent dem Kundenkonto gutgeschrieben wird.

Ferner wird man jetzt für die Ersteinzahlung mit einem 100 Prozent Bonus, bis zu 200 Euro, vom Glücksspielanbieter belohnt.

ÜBER DEN AUTOR

Meine Spielerleidenschaft hat mit Online-Poker angefangen, hat sich aber schnell auf andere Casinospiele ausgeweitet. Bei Poker steht für mich der Wettbewerb mit den anderen Spielern im Vordergrund, bei den Automaten vor allem Spaß und Zeitvertreib.

Hinterlasse eine Antwort

  • Casinos
  • Spiele
  • Software
  • Zahlungen
X