Der große Casino Knigge – Benimmregeln

Der Eintritt zum Casino Knigge

Kennen Sie das auch? Man fiebert seinem ersten Casino Abend entgegen, doch was zieht man an und wie verhält man sich angemessen? Keine Sorge! Mit all diesen Fragen sind Sie nicht allein und wir helfen Ihnen Licht ins Dunkel zu bringen und Ihnen all Ihre Fragen in diesem Casino Knigge zu beantworten.

Fangen wir mit dem Outfit an!

Klar, Casino bedeutet Glamour und Exklusivität. Dementsprechend sollten Sie auch Ihr Outfit wählen. Für die Herren gilt meist der klassische Anzug, aber auch Hemd und Poloshirt wie in der Spielbank Schenefeld oder in Baden Baden sind salonfähig. Dies in gediegenen Farben und schon sind die Herren fertig.

Schicke Kleidung im Casino ist ein MussGanz so einfach sieht es bei den Frauen natürlich nicht aus. Frauen haben, wie im Alltag auch, beim Casino Knigge Outfit die Qual der Wahl. So ist das „kleine Schwarze“ immer ein beliebter Gast, aber auch ein schickes Cocktailkleid und ein Rock mit Bluse sind durchaus erlaubt und gern gesehen. Die Schuhe müssen unbedingt sauber und bei den Herren geschlossen sein. Auch hier empfehlen sich zurückhaltende Farben, bevorzugt in schwarz oder dunklem braun.

Nicht erwünscht sind Trainingskleidung, Jogginganzüge, Arbeitskleidung, kurze Hosen, Sandalen oder Flip Flops. Mit diesen Outfits wird Ihnen der Zugang zum Casino mit großer Wahrscheinlichkeit verwehrt.

Beispiel für ein Casino OutfitEs ist eigentlich ganz einfach: ein gepflegtes Äußeres, saubere Schuhe und Kleidung in gediegenen Farben (am besten Schwarz und weiß) und nichts kann mehr schief gehen. In den meisten Casinos und Spielbanken können außerdem Krawatte und Sakko gegen eine Gebühr ausgeliehen werden.

Als kleiner, aber nützlicher Casino Knigge Tipp empfehlen wir Ihnen immer die jeweiligen Internetseiten der Casinos oder Spielbanken vor einem Besuch genau zu studieren und sich gegebenenfalls über den Casino Dresscode zu informieren.

Verhaltenskodex

Casino Outfit für den MannNachdem wir Licht ins Dunkel bezüglich des Dresscodes gebracht haben, möchten wir nun gern etwas näher auf die Verhaltensregeln an den Tischen eingehen. Regel Nummer eins lautet: Höflichkeit und Diskretion! Die Casinos sind meist exklusive Einrichtungen, in denen sich nicht selten die VIP’s und gesellschaftliche Elite die Klinke in die Hand geben. Dementsprechend sind natürlich übermäßiger Alkoholgenuss und Rumpöbeleien absolut Tabu und können zu einem Rausschmiss führen. Vergessen Sie nicht, dass Sie nicht in Ihrer Stammkneipe sind.

Falls Sie gewinnen sollten, dann sollten Sie sich dezent freuen. Ein kleines Lächeln auf dem Gesicht ist ausreichend. Versuchen Sie nicht in Freudejubel auszubrechen und Ihren Gewinn lautstark hinauszuposaunen. Das gleiche gilt natürlich auch im Falle eines Verlusts. Hier heißt die Devise: Haltung bewahren! Selbst wenn es ärgerlich ist, sollte man auf keinen Fall wütend werden und gar das Personal beschimpfen. Laut jubeln oder schimpfen können Sie in einem online Casino vorm Computer zu Hause, doch in den noblen und meist traditionsreichen Häusern sollten die Emotionen im Inneren stattfinden.

Casino bedeutet Glamour

Trinkgelder

Apropos Personal. Dieses hat nichts gegen ein kleines Trinkgeld. Es ist kein Muss und erst Recht keine Verpflichtung, doch gern können Sie Ihr Glück mit den Mitarbeitern teilen. Diese freuen sich immer über eine kleine Aufmerksamkeit. Diese erfolgt in Form eines Jetons und wird nach der Auszahlung dem Croupier zugeschoben. Das Trinkgeld gelangt dann in eine spezielle Box am Tisch. Diese Box wird „Tronc“ genannt. Tronc heißt so viel wie „Büchse“ und hieraus werden die Gehälter für die Casino Mitarbeiter gezahlt. Es handelt sich also keineswegs um ein Extra-Gehalt.

Es wird übrigens kein Trinkgeld erwartet, wenn man verloren hat.

Verhalten gegenüber den Croupiers

Der Dresscode im Casino ist schlicht und exklusivZweifeln Sie auch niemals die Stellung der Croupiers und Dealer an. Befolgen Sie deren Anweisungen. Beginnen Sie keine Diskussionen. Sollten keine Einsätze mehr zugelassen werden, dann nehmen Sie dies so hin und akzeptieren Sie die Entscheidung des Croupiers.

Sofern keine Einsätze mehr zugelassen werden, sollten Spieler nicht nach ihren Chips greifen, sondern die Gewinnverteilung durch den Croupier oder Dealer geschehen. Seine Entscheidung ist endgültig und sollte nicht angezweifelt werden. Ein Streit oder eine Diskussion mit dem Spielführer kann zu einem Ausschluss vom Spiel führen. Im schlimmsten Fall kann das greifen nach den Chips oder gar das hin und her schieben der Chips als Betrug gesehen werden.

In einigen sehr traditionsreichen Casinos ist es außerdem üblich, die Hände vom Casinotisch zu nehmen. Der Croupier hat das Sagen und bestimmt über das Spiel. Behalten Sie diesen daher immer im Auge.

Falls Sie mit den Verhaltensregeln nicht vertraut sein sollten, stürzen Sie nicht nicht einfach ins „Abenteuer Casino“ sondern beobachten Sie diskret andere Spieler, um eine Idee zu bekommen, wie man sich angemessen verhält. Auch hier liegt wieder die Betonung auf „diskret“.

Wer sich nicht an den Casino Dresscode hält wird rausgeschmissen

ÜBER DEN AUTOR

Ich komme aus dem schönen Bayern und bin gelernte Werbekauffrau und leidenschaftliche Casino Testerin. Wenn ich mich nicht gerade im Internet rumtreibe um die besten Casinos zu finden, genieße ich die schöne Natur, die Bayern zu bieten hat und schwinge mich auch gerne mal auf mein Mountain Bike.

Hinterlasse eine Antwort

X