Blackjack Varianten

Man kann wohl sagen, dass mit den grundlegenden Regeln des Blackjacks alle vertraut sind und man sie als einfach zu verstehen beschreiben kann. Beim klassischen Blackjack treten die Spieler gegen den Croupier an und nicht gegen die Gegner am Tisch. Ziel ist es eine Hand von Spielkarten zu bekommen, deren Wert höher ist als das Blatt des Croupiers, ohne jedoch den Wert von 21 Punkten zu überschreiten. Von den Grundregeln abweichend, gibt es mittlerweile eine Reihe von Regeln, die von Spiel zu Spiel und von Casino zu Casino variieren.

Um den Reiz des beliebten Kartenspiels zu fördern, bieten Online-Casinos eine Fülle von verschiedenen Varianten des klassischen Glücksspiels an. So finden sich heute in den Online-Casinos zahlreiche neue und spezielle Variationen des beliebten „Tischspiels“, welche entsprechend auch spezifische Regeln mit sich bringen. Daher ist es ratsam sich im Vorfeld über die gängigen Spielregeln, Schwierigkeitsgrade und insbesondere über den Hausvorteil, bzw. die Gewinnchancen zu informieren. Besonders populär sind bei den Spielern unter anderem das Pontoon, Black Jack Switch, Spanisch 21, Europäisches Blackjack, sowie das Double Exposure. Bei manchen Variationen handelt es sich nur um geringe Abweichungen, andere wiederum fordern ihr eigenes Spielsystem.

Auf diese Weise bringen die Online Casinos Abwechslung ins Spiel und man hat die Möglichkeit nach seinen Wünschen und Vorlieben Blackjack zu spielen. Außerdem, das Schöne am Blackjack im 21. Jahrhundert ist, dass die meisten Spielvarianten auch auf dem PC, Tablet und Phone verfügbar sind.

 

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu den populärsten Black Jack Variationen
X