Bitcoin Glücksspiel: Trend oder Zukunft der Online Casinos?

Bitcoin - die Kryptowährung

2008 von Satoshi Nakamoto erfunden, hat die neuartige Internet-Währung Bitcoin die Welt im Sturm erobert. Seit seiner Einführung ist Bitcoin zu einem populären Bezahlsystem der Glücksspielindustrie geworden. Selbst gegen etablierte Zahlungsmethoden wie MasterCard, konnte sich Bitcoin erfolgreich behaupten. Mittlerweile gibt es sogar eingene Bitcoin Casinos.

Doch obwohl es von immer mehr Spielern und Online Casinos genützt wird, ist Bitcoin nach wie vor vielen Menschen unbekannt. Hast du schon einmal in Erwägung gezogen Bitcoin für Online Glücksspiel zu verwenden? In diesem Artikel erfährst du alles was es über Bitcoin Glücksspiel zu wissen gibt.

Was ist Bitcoin und Wie wird es benützt?

Vereinfacht gesagt ist Bitcoin ein Online Bezahlungssystem, welches Menschen erlaubt anonyme Transaktionen zu tätigen. Im Gegensatz zu anderen Bezahlsystemen wie MasterCard oder Paypal kommt dieses System ohne Mittelmänner aus und funktioniert direkt von Benutzer zu Benutzer. Damit unterliegt Bitcoin keiner zentralen Behörde und ist nur schwer zu regulieren und zu überwachen. Das mag einer der vielen Gründe sein, warum Bitcoin so beliebt ist, da man damit die Möglichkeit zu finanziellen Transaktionen hat, ohne die Einmischung anderer fürchten zu müssen.

Die Währung wird in einer sogenannten e-wallet aufgehoben. Sie existiert daher nur als komplexer Code und ist eine vollständig virtuelle und digitale Währung. Bitcoins können auf einer speziellen Webseite  oder auf dem eigenen Computer aufbewahrt werden. Du kannst dabei so viele verschiedenen Bitcoin e-wallets besitzen wie du willst.

Möchtest du Online spielen? Diese Casinos bieten auch andere Zahlungsmöglichkeiten außer Bitcoin:

Sind Bitcoins der nächste große Schritt?

Bitcoin ist keine regulierte Währung, weshalb es sehr schwer ist eine genaue Einschätzung über den Markt abzugeben. Einigen Experten zufolge sind zurzeit 14.6 Millionen Bitcoins im Umlauf, welche je nach Umrechnungskurs einen Marktwert von 3.4 Milliarden Dollar erzielen. Täglich werden geschätzte 45.000 Bitcoins zwischen Konten verschoben. Für eine so junge Technologie sind das durchaus beeindruckende Zahlen. Ein Teil dürfte dabei auch in Bitcoin Casinos fließen.

Die Zahlen sind beeindruckend. Bitcoin ist gekommen um zu bleiben.

Die Zahlen sind beeindruckend. Bitcoin ist gekommen um zu bleiben.

Darüber hinaus ist Bitcoins aufgrund der Schnelligkeit und der Sicherheit der Zahlungen eine starke Konkurrenz für etablierte Zahlungsdienste. Zahlen mit Bitcoins ist sicher, privat und schnell. Außerdem ist es unumkehrbar. Einmal getätigt kann eine Zahlung nicht mehr zurückgenommen werden, was vor Betrügern schützt und daher unter anderem von Bitcoin Casinos und Wettseiten geschätzt wird.

Die Vorteile der Bitcoin Währung

Die Bitcoin Währung hat einige unbestreitbare Vorteile. Tatsächlich scheint es die Lösung für einige Probleme zu sein welche andere Währungen plagen.

Geringes Riskio eines Zusammenbruchs

Herkömmliche Währung sind von Regierungen abhängig und bergen das Risiko eines Zusammenbruchs des Landes und damit der Währung. Eine der möglichen Folgen ist eine Hyperinflation, welche die Ersparnisse eines ganzen Lebens in einem Augenblick auslöschen kann.

Bitcoin ist jedoch eine virtuelle und vor allem globale Währung, welcher nicht von einer einzigen Regierung oder Volkswirtschaft abhängig ist. Das Risiko eines Zusammenbruchs der Kryptowährung ist daher minimal.

Geringes Inflationsrisiko

Eines der größten Probleme herkömmlicher Währungen ist die Inflation. Viele Länder drucken ständig neues Geld, welches dazu führt das die Währung ständig an Wert verliert. Mit Bitcoins kann das nicht passieren, da die maximale Anzahl der Bitcoins bereits feststeht. Das System erlaubt maximal 21 Millionen Bitcoins, welche mit immer komplexere werdenden mathematischen Methoden ‚geschürft’ werden müssen. Dadurch ist die Gefahr einer Inflation der Bitcoin Währung minimal.

Sicher, Billig und Einfach

Das Problem vieler traditioneller Online Transaktionsmethoden aus der Sicht des Verkäufers ist, dass viele Bezahlsysteme und Kreditkarten es dem Käufer erlauben das Geld einfach zurück zu fordern. Mit Bitcoins ist das jedoch nicht möglich. Wurde die Transaktion einmal getätigt kann sie nicht mehr so einfach rückgängig gemacht werden. Als Verkäufer ist man dadurch besser vor Betrügern geschützt.

Als Käufer hat man dagegen den Vorteil, dass Transaktionen mit Bitcoins unschlagbar günstig sind. Eine Transaktion ist in einem Augenblick erledigt und kostet nur den Bruchteil eines Cents!

Nicht Verfolgbar

Die prinzipielle Nichtverfolgbarkeit der Bitcoin Währung ist sowohl ein großer Vorteil, als auch ein großes Risiko. Zum einem musst du dicht nicht um Regierungen oder Organisationen sorgen machen, dass sie den Fluss deiner Geldmittel nachverfolgen können. Du kannst frei über deine Mittel verfügen und deine Transaktionen nach deinem Gutdünken durchführen. Das darin auch ein großes Risiko liegt, werden wir im nächsten Teil dieses Artikels beleuchten.

Bitcoins haben einige Vorteile, unter anderem die Möglichkeit der Verschlüsselung

Bitcoins haben einige Vorteile, unter anderem die Möglichkeit der Verschlüsselung

Was sind die Risiken?

Das größte Problem der BitCoin Währung ist, dass sie nicht reguliert ist. Zusätzlich steckt sie zurzeit noch in einer experimentellen Phase. Die Anonymität der Bitcoin Transaktionen öffnet leider auch Tür und Tor für Manipulationen und Betrügereien aller Art. Ohne einen Zwischenstelle ist es praktisch unmöglich eine Transaktion zu verifizieren. Es kommt immer wieder vor, dass Menschen mit Tricks um ihr Geld gebracht wurden, mit keiner Möglichkeit es zurückzufordern. Es gibt allerdings bereits Bezahldienste, welche dieses Problem angehen und als Mittelsmann fungieren. Wie effektiv diese Dienste sind, ist noch nicht abzusehen.

Auch gibt es immer wieder Berichte, welche Bitcoins mit kriminellen Aktivitäten in Verbindung bringen, wie Geldwäsche, Drogen oder Malware. Gerade die Anonymität der Bitcoin Währung ist für diese Schattengeschäfte natürlich sehr verlocken, erschweren sie doch die Ermittlungen der Behörden.

Hat es eine Zukunft?

Der Anstieg der Popularität innerhalb der letzten Jahre beweist, dass Bitcoin das Zeug zu einer anerkannten Währung hat. Bis jetzt gibt es allerdings nur sehr wenige Bitcoin Glücksspielseiten. Noch gibt es einfach zu viele ungeklärte Bitcoin Glücksspiel Rechtsfragen. Die meisten staatlichen Regulierungsbehörden kein Interesse Bitcoins als Währung zu etablieren. Onlinecasinos ist es unter Umständen aufgrund ihrer Glücksspiellizenz nicht erlaubt Bitcoin zu akzeptieren, solange es sich nicht um ein gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel handelt.

Einige Casinos wie Bitcoin.io akzeptieren diese Kryptowährung bereits

Einige Casinos wie Bitcoin.io akzeptieren diese Kryptowährung bereits

Bei Lichte betrachtet steckt Bitcoin noch in den Kinderschuhen. Es gibt nur eine Handvoll spezialisierter Bitcoin Casinos und nur wenige reguläre Onlinecasinos akzeptieren diese Währung. Dennoch darf angenommen werden, dass sich das langsam aber sicher ändern wird. Die Einstellung der Glücksspielindustrie war in letzter Zeit sehr positiv, was Bitcoinnutzer für die Zukunft hoffen lässt. Über kurz oder lang dürfte es daher mehr Bitcoin Glücksspielseiten geben.

ÜBER DEN AUTOR

Meine Spielerleidenschaft hat mit Online-Poker angefangen, hat sich aber schnell auf andere Casinospiele ausgeweitet. Bei Poker steht für mich der Wettbewerb mit den anderen Spielern im Vordergrund, bei den Automaten vor allem Spaß und Zeitvertreib.

Hinterlasse eine Antwort

X