Die beliebtesten Casino Reiseziele der Deutschen

Circa jeder 2. Deutsche hat sich im Jahr 2013 einen Urlaub gegönnt.

Die Deutschen reisen gern. Das war schon immer so. Auch im Jahr 2013 hat sich das wieder bestätigt. Wohingegen es einen kleinen Einbruch in der Tourismusbranche im Jahr 2008 aufgrund der Wirtschaftskrise gab, gibt es im letzten Jahr wieder einen Anstieg für die Tourismusindustrie.

So sind im Jahr 2013, 57% der deutschen Bundesbürger für mindestens 5 Tage in den Urlaub gefahren. Beliebtestes Auslandsreiseziel ist nach wie vor Spanien, gefolgt von Italien, der Türkei, Österreich, Frankreich, Kroatien, den Benelux Staaten, Griechenland, Skandinavien und Polen.

Doch auch die Fernreiseziele werden immer populärer. Der Großteil der Deutschen verreiste demnach am liebsten nach Nordafrika, Nordamerika, Mittelamerika/Karibik, Asien/Naher und Mittlerer Osten, Afrika, Ozeanien und Südamerika.

Als weiterer großer Trend zählt der sogenannte Casino Tourismus. Immer mehr Reiseveranstalter und Reisebüros bieten spezielle Casino Resort Reisen und Poker Trips an. Einige Veranstalter haben sich sogar komplett auf Poker Tourismus eingestellt.

Woher kommt dieser Trend?

Dies liegt zum einen daran, dass vor allem Poker Spiele immer gesellschaftsfähiger werden. Was früher verpönt wurde, ist nun allgegenwärtig. Sei es in Form von Werbung bei großen Events, speziell arrangierte Poker Veranstaltungen in beliebten TV Formaten wie Stefan Raab’s berühmte „TV Total Pokernacht“ oder einfach die Tatsache, dass erstmalig ein Deutscher, Heinz Pius, im Jahr 2011 die berühmte World Series of Poker Meisterschaft gewann und Weltmeister wurde.

Immer mehr Reiseveranstalter und Reisebüros bieten spezielle Casino Resort Reisen und Poker Trips an

Doch nicht nur Poker wird immer salonfähiger. Auch Sportwetten erfreuen sich in den letzten Jahren besonderer Beliebtheit, deren Werbebanner mittlerweile bei keinem großen Sportevent fehlen dürfen und sogar ehemalige Fußballstars ihr Gesicht für diverse Sportanbieter hergeben.

Las Vegas beliebtestes Glücksspiel Reiseziel

Der Springbrunnen des Bellagio Hotels in Las Vegas

Wie erwartet steht selbstverständlich Las Vegas ganz oben auf der Wunsch-bzw. Reiseliste der Deutschen. Nach wie vor ist die traditionelle Glücksspiel Stadt in der Wüste Las Vegas äußerst beliebt bei Deutschen. In der Vergangenheit wurde Vegas meist mit einem mehrwöchigen Nordamerika Aufenthalt verbunden, bei dem es vorrangig um die Metropolen New York, Boston, Los Angeles und San Francisco ging. Dies änderte sich in den letzten Jahren deutlich. Immer mehr Deutsche reisen hauptsächlich wegen Las Vegas, wegen des Glücksspieles und des riesigen Entertainment Angebot in die Küstenstadt.

Der berühmte glitzernde Las Vegas Strip zieht jährlich weltweit ca. 39 Mio. Touristen an und erreichte im Jahr 2013 einen neuen Rekord von 39,67 Millionen Besuchern.

Las Vegas gilt als Glücksspielhauptstadt und wird außerdem durch zahlreiche Filme stetig promotet. Mit den berühmten Hotel Nachbauten bekannter Orte ist Las Vegas einmalig und gilt gerade auch deshalb als Anziehungspunkt für Touristen. Besonders das Münchner Hofbräuhaus Las Vegas ist bei Deutschen beliebt. Um nur eines der bekannten Imitationen zu erwähnen.

Las Vegas schafft es Glamour und Superlative mit Entertainment zu vereinen, dem sich vor allem Spielbegeisterte nicht entziehen können. Dieses exklusive Ambiente spiegelt sich selbstverständlich auch in den großen Hotels wider.

Fast alle Hotels verfügen über ein eigenes Casino. Die berühmtesten Luxus Hotels sind das Bellagio, as Mandalay Bay, das Venetian bzw. Palazzo, das Wynn/Encore, Caesars Palace, Aria Hotel und das Trump Hotel. Das Bellagio Hotel verzaubert täglich mit einer 15-minuetigen Springbrunnen Wassershow und war Schauplatz des Hollywood Films „Ocean Eleven’s“.

Im Gegensatz zu anderen Casino Reisezielen ist las Vegas nicht nur als Urlaubsziel interessant, sondern auch als Ort zum Leben. So haben sich bereits mehrere Tausend Deutsche dazu entschieden in die Spielmetropole auszuwandern und den amerikanischen Traum zu leben.

Macau ist auf dem besten Weg Las Vegas zu verdrängen

Die neue Spielmetropole Macau

Immer größerer Beliebtheit erfreut sich das Monte Carlo des Osten- Macau. Die kleine Sonderverwaltungszone ist nur 50 km von Hong Kong entfernt und gelangte im Jahr 2004 durch den Bau eines Casino Resorts zu Berühmtheit.

Zunächst hauptsächlich bei Chinesen beliebt, kommen jährlich immer mehr Touristen aus der ganzen Welt und Deutschland um hier legal zocken zu können.

Im Jahr 2013 konnte Macau mehr als 29,3 Mio. Gäste verbuchen. Der Großteil kommt immer noch aus China (26 Mio.) doch es gab auch Zuwächse aus Deutschland. Mit einem leichten Zuwachs von 1,35% konnte Macau 30.000 deutsche Urlauber verbuchen.

Mittlerweile gibt es 35 Casinos, die durch Investoren wie Wynn und MGM entstanden sind. Der Cotai-Strip beherbergt außerdem eine Vielzahl an Hotels und Unterhaltungskomplexen. In den kommenden Jahren sind vor allem Luxushotels wie wir sie aus Las Vegas kennen, geplant. Im Jahr 2015 eröffnet demnach das weltweit größte JW Marriott und Ritz Carlton als Bestandteil des Resorts Galaxy Macau.

Monte Carlo - vornehmes Spielen im geschichtsträchtigen Spielbank

Monte Carlo ist ein Stadtteil des winzigen Stadtstaates Monaco, der nach der Vatikanstadt der kleinste Staat der Welt ist.

Berühmtheit erlangte Monte Carlo vor vielen Jahren durch seine mondäne Architektur, die hochkarätige Stars anzieht und vor allem durch einen Mann: Francois Blanc - ein erfahrener Glücksspieler und Mathematiker machte die Spielbank zu dem was sie seit mehr als 100 Jahren ist.

Geschichtsträchtiges Casino in Monte Carlo

Durch zahlreiche Erneuerungen und dem Ausbau der Infrastruktur gelang Monaco und Monte Carlo durch die Spielbank zu wirtschaftlichen Erfolg. Francois Blanc war es übrigens auch, der die Spielbank Homburg gründete - nämlich 15 Jahre bevor er sich seinem Projekt Monte Carlo widmete.

Aufgrund der zentralen Lage in Europa ist es vor allem bei Europäern beliebt und zieht jährlich viele Deutsche an. In Verbindung mit einem Urlaub in Frankreich oder Italien und dem berühmten Formel 1 Rennen lassen sich die meisten Urlauber einen Tag im Casino nicht entgehen.

Das im Jahr 1856 eingeweihte Casino zählt zu den traditionsreichsten und elegantesten Casinos weltweit. Schon vor über 150 Jahren trafen sich hier die reichen und schönen, um einen Teil Ihres Vermögens im Glücksspiel zu verspielen oder zu gewinnen.

Früher galt das Casino als größte Einnahmequelle des Staatshaushaltes. Dies hat sich natürlich geändert. Heute trägt es noch 5% des Staatshaushaltes. Neben dem Casino gibt es 12 exklusive Sterne-Restaurants, Diskotheken, die Opera de Monaco, 4 Luxushotels und den Beach Club.

Das Spielangebot beinhaltet ca. 1000 Spielautomaten (oder auch einarmige Banditen genannt), Poker, Baccarat und Blackjack. Hier geht es nicht vorrangig um die Lust zu spielen, sondern viel mehr um die beeindruckende Geschichte, rund um die Spielbank Monte Carlo‘s. Auf den Spuren von Napoleon, James Bond und Alexandre Dumas herrscht hier ein ganz besonderes Flair, was weltweit einzigartig und so verschiedenen von Las Vegas, Macau und Singapur ist.

Warum ist Singapur so beliebt bei deutschen Touristen?

Beliebtheit erlangte Singapur bei Spielbegeisterten vor allem durch das exklusive Marina Bay Sands Resorts an der Marina Bay. Erbaut wurde dieses von Las Vegas Sands und im Jahr 2010 eröffnet.

Mit einem Besucherrekord im letzten Jahr mit 14,5 Mio. Touristen weltweit verzeichnet Singapur einen Zuwachs von 10% im Gegensatz zum Vorjahr und beschert selbstverständlich steigende Einnahmen, die zum großen Teil aus dem Casino Sektor stammen. Auch deutsche Besucher zählen wieder zu den Top europäischen Touristen in Singapur, denn mit mehr als 252.000 Deutschen reisten 14% mehr nach Singapur als im Jahr zuvor - Tendenz steigend.

Mandalay Bay Singapur

Doch nicht nur das große Entertainment Programm zieht so viele Deutsche an. Laut einer Umfrage ist Deutschen hauptsächlich Sicherheit, guter Service und ein faires Preis-Leistungsverhältnis wichtig. Eigenschaften, die Singapur mit einer einzigartigen Kultur und lebendigen grünen Natur perfekt zu vereinen weiß.

Hinzu kommt, dass das Mandalay Bay Casino jedes Spielerherz höher schlagen lässt. Mit seinem Beachside Casino direkt bietet das gläserne Casino eine einzigartige Casino Erfahrung und distanziert sich vom sonst üblichen eher eleganten Dress Code, den vor allem die deutschen, amerikanischen Casinos und das Casino Monte Carlo vorschreiben.

Gespielt können hier Blackjack, Roulette und Craps. Außerdem können die Spieler aus 2500 einarmigen Banditen und 600 Tischen wählen.

Das Highlight des Mandalay Bay Singapur ist neben dem großen Spielangebot und dem Beachside Casino der berühmte, längste Infinity Pool weltweit. Mit seinen 146m bietet der Pool Platz für 3900 Personen und ermöglicht einen einmaligen 360 Grad Panoramablick auf Singapur. Der Pool ist sogar für die Öffentlichkeit zugänglich und darf bei einem Singapurbesuch auf keinen Fall verpasst werden.

Der berühmte Luxus-Infinity Pool von Singapur

Zahlreiche deutsche Spielbanken

Natürlich sind Las Vegas, Monte Carlo, Macau und Singapur nicht die einzigen Casino Reiseziele. Dies sind die populärsten und exklusivsten Reiseziele, die vor allem bei deutschen Touristen sehr beliebt sind und sich jährlich über Besucher aus Deutschland freuen können.

Doch auch innerdeutsche Casinos sollten in diesem Artikel beachtet werden, denn gerade diese freuen sich über jeden Besucher aus dem In-und Ausland, da gerade die deutschen Spielbanken eher einen Rückgang der Besucher verzeichnen mussten. Berühmte Spielbanken wie in Bad Homburg mussten einen Rückgang von 20% in den letzten Jahren verbuchen, wobei vor allem ein Rückgang des Automatengeschäfts von bis 50% das Allgemeingeschäft schädigt.

Aufgrund von zahlreichen neuen Gesetzen und der unklaren Lage bezüglich Glücksspiels in Deutschland sind viele Besucher verunsichert und bevorzugen sogenannte Automatenhallen, bei denen sie sich nicht ausweisen müssen.

Ziel dieser Gesetze ist es hauptsächlich Spielsucht zu bekämpfen bzw. vorzubeugen. So gibt es neben der obligatorischen Ausweiskontrolle nun auch Indentifikationskontrollen, die spielsuchtgefährdete oder hochverschuldete Personen den Eintritt in ein Casino oder Spielbank verweigern. Viele haben auf diese Kontrollen schlichtweg keine Lust und entscheiden sich für ein stress-und kontrollfreies Spielerlebnis in einer eher weniger charmanten Automatenhalle.

Schade, denn so geht nicht nur das glamouröse Casino Erlebnis verloren, sondern vor allem auch der Spaß, den ein Casino Abend mit sich bringt und immer im Vordergrund stehen sollte.

Spielbank Bad Homburg

ÜBER DEN AUTOR

Ich komme aus dem schönen Bayern und bin gelernte Werbekauffrau und leidenschaftliche Casino Testerin. Wenn ich mich nicht gerade im Internet rumtreibe um die besten Casinos zu finden, genieße ich die schöne Natur, die Bayern zu bieten hat und schwinge mich auch gerne mal auf mein Mountain Bike.

Hinterlasse eine Antwort

X