Die Top 12 der Psychotricks von Casinos

In jedem Casino ist auf den ersten Blick extrem viel los. Die meisten von uns sehen aber nur, was an der Oberfläche passiert – wir sehen nur jene Dinge, von denen das Casino möchte, dass wir sie sehen. Unsere Sinne werden von der lebhaften Atmosphäre, den Lichtern, Sounds, Getränken und Essen vernebelt, was uns unterhält und für Wohlgefühl sorgt. Wir spüren die Spannung und hoffen, dass wir der nächste große Gewinner sein werden. Glücklich spazieren wir durchs Casino, ohne zu bemerken, dass psychologische Tricks von Casinos gezielt eingesetzt werden, damit wir weiterspielen und mehr Geld ausgeben.

Es hat einen Grund, dass das Casino immer gewinnt. Die folgenden 12 Tricks werden in Casinos angewandt, um Besucher dazu zu bringen, so lange wie möglich zu spielen.

 

#1

Keine Uhren oder Fenster

Wenn Sie keine Armbanduhr tragen oder Ihr Handy zu Hause vergessen haben, können Sie nur schwer herauszufinden, wie spät es gerade ist. Zeit ist in einem Casino nicht relevant. Sie werden keine Uhr finden und es gibt weder Fenster noch Oberlichter, die Ihnen verraten, ob es draußen hell oder dunkel ist. Casinos sehen unabhängig von der Tageszeit immer gleich aus. Auch die Atmosphäre verändert sich nicht – egal, ob es 3.00 Uhr oder 15.00 Uhr ist. Im Casino wird das Zeitgefühl deaktiviert. Es existiert nur die Gegenwart, die so lange andauert, bis Sie das Casino verlassen. Spieler, die nicht wissen, wie spät es ist, haben nicht das Bedürfnis, mit dem Spielen aufzuhören.

#2

Verrückte Teppiche

Die meisten Casinokunden sind sich einig, dass Glücksspielhäuser die kitschigsten Teppiche der Welt besitzen. Ob Sie es glauben oder nicht: die bunten Teppiche mit ihren wilden Mustern und psychedelischen Designs sind kein Zufall. Sie gehören zu den Psychotricks von Casinos, um Spieler wach und glücklich zu machen – und sie so zu motivieren, länger zu spielen. Ein greller Teppich lässt Ihnen nicht die Augen zufallen, sondern weckt sie auf und sorgt für einen Energieschub.

#3

Helles Licht und angenehme Klänge

Casinos sind eine Symphonie der ununterbrochenen Musik, Lichter und Farben. Blinkende Lichter von Slot-Maschinen und fröhliche, energiegeladene Geräusche faszinieren Spieler und sorgen für gute Laune – und schon sind sie aufgeregt und machen sich Hoffnungen auf einen Gewinn. Alle Maschinen – egal, an welcher Sie spielen – verfügen über Sounds und Lichter, welche Ihr Interesse wecken und Sie dazu bringen, weiterhin Wetten zu platzieren. Neben Soundeffekten und anderen Geräuschen, ist in Casinos meistens auch ein angenehmer Musik-Soundtrack zu hören. In einigen Glücksspielhäusern wird ruhige, repetitive, angenehme Musik gespielt, um Kunden in einen tranceartigen Zustand zu versetzen. Manchmal ist die Musik aber auch fröhlich und stimulierend.

#4

Die Glücksspielhalle ist wie ein Labyrinth gestaltet

Sie hatten viel Spaß und möchten jetzt nach Hause gehen. Erst dann wird Ihnen bewusst, dass sie gar nicht wissen, wo der Ausgang ist. Sie kämpfen sich durch ein Labyrinth von verlockenden Slot-Maschinen und Spieltischen – nur um über weitere verführerische Fallen zu stolpern, während Sie nach dem Ausgang suchen. Es ist normal, dass Sie dieses labyrinthähnliche Design verwirrt – es handelt sich sogar um einen uralten Trick der Casinos, um Spieler zum Weiterspielen zu bewegen. In Casinos gibt es praktisch keine visuellen Anhaltspunkte, weshalb Sie sich leicht verlaufen können. Das, und die interessanten Spiele, die Ihnen am Weg begegnen, erschweren Ihnen das Nachhausegehen.

#5

Services sind in Casinos strategisch klug platziert

Haben Sie Hunger? Müssen Sie auf die Toilette? Möchten Sie sich Ihre Chips oder Tickets auszahlen lassen? Kein Problem. Bereiten Sie sich aber darauf vor, am Weg viele weitere verlockende Casinospiele zu entdecken. Toiletten, Kassen und Restaurants befinden sich normalerweise weit hinten im Gebäude. Sie können sie meistens schnell finden – falls Sie allerdings danach gleich nach Hause gehen möchten, müssen Sie aufgrund ihrer Platzierung im hintersten Teil des Casinos an zahlreichen interessanten Glücksspielen vorbei, um zum Ausgang zu gelangen. Dieser Trick ist der letzte Versuch des Casinos, Kunden zu einer abschließenden impulsiven Wette zu bewegen.

#6

Sie spielen mit digitalem Guthaben, nicht Bargeld

Obwohl Ihr Glücksspiel-Abenteuer mit Bargeld beginnt, werden die Münzen zu digitalem Guthaben, sobald Sie diese in einen Spielautomaten oder eine Video Poker Maschine gesteckt haben. Da Sie nicht bei jedem Spin Bargeld in die Maschine stecken müssen, verlieren Sie leicht den Überblick über Ihre Ausgaben. Nachdem Sie sich die Gewinne einer Maschine auszahlen lassen, wird ein Ticket mit Ihrem Restguthaben ausgedruckt. Da Sie kein echtes Geld in der Hand halten, fällt es leichter, das Ticket in eine andere Maschine zu stecken und weiterzuspielen. Die einzige Möglichkeit, um Ihre Gewinne oder Ihr Geld zu bekommen, ist der Gang zur Kasse. Casinos machen Ihnen das Spiel sehr einfach – für das Auszahlen des Geldes gilt das aber nicht.

#7

Haarscharf verpasste Gewinne lassen Sie Jagd auf den Jackpot weitergehen

Maschinen oder Tische, die Spielern gelegentlich kleine Gewinne auszahlen, lassen das Interesse der Kunden am Casino steigen. Um sie glücklich zu machen, bringen Casinos Spieler dazu, zu glauben, dass sie gute Gewinnchancen haben – deshalb locken die Maschinen Spieler mit haarscharf verpassten Gewinnen und stellen sie mit kleinen Auszahlungen zufrieden. Die Spieler geben dadurch mehr Geld im Casino aus und glauben, dass der ganz große Gewinn kurz bevorsteht. Anders ausgedrückt: wenn Sie drei Kirschen benötigen, um den Jackpot zu knacken, sind Ihre Gewinnchancen nicht höher, nur weil ständig zwei Kirschen erscheinen – obwohl Sie das das Casino gerne glauben lassen würde.

#8

Ein Gefühl der Kontrolle

Einige Casinospiele wurden designt, um den Spielern eine gewisse „Kontrolle“ zu geben. Bei Craps müssen Sie selbst würfeln und bei Keno müssen Sie Ihre Zahlen auswählen, während Sie bei Blackjack und anderen Kartenspielen entscheiden, welchen Zug Sie nach dem Geben der Karten ausführen möchten. Diese Illusion der Kontrolle kann Spielern das Gefühl geben, hohe Gewinnchancen zu haben – und sie dazu bringen, länger zu spielen.

#9

Jeder sieht den großen Gewinn

Wenn Sie oft ins Casino gehen, begegnet Ihnen irgendwann ein Spieler, der den Jackpot knackt. Das können Sie gar nicht verpassen, da es jedem mitgeteilt wird. Akustische Signale, blinkende Lichter und Mitarbeiter, die den Gewinn übergeben, sind nur schwer zu übersehen. Das Tamtam erregt viel Aufmerksamkeit und gehört zu den cleversten Casino-Psychotricks. Der Grund dafür ist klar: alle Spieler, die die Szene beobachten, denken gleichzeitig: „Wenn er/sie gewinnen kann, dann kann ich das auch.“

#10

Kostenloser Alkohol

Kostenlose Getränke unterscheiden sich von anderen Geschenken des Casinos – und auch von anderen Tricks der Casinos, um Spieler zum Bleiben zu bewegen. Erstens verlangsamt Alkohol die Gehirntätigkeit. Auch Spieler, die nicht betrunken sind, können aufgrund von Alkoholkonsum schlechte Entscheidungen treffen. Zweitens ist die Wahrscheinlich höher, dass angeheiterte oder betrunkene Spieler ihr Geld zu leichtfertig ausgeben. Alkohol beeinträchtigt die Art, auf die ein Spieler denkt, was sich oft zum Nachteil des Spielers – aber zum Vorteil des Casinos – auswirkt. Gratis-Alkohol ist definitiv die schmutzigste Taktik, die von Casinos angewandt wird, um Spieler zum Geldausgeben zu bewegen.

#11

Gratis-Geschenke für Stammkunden und High Roller

Neben kostenlosen Getränken, schenken Casinos Stammkunden auch andere Dinge – ganz besonders gilt das für High Roller (die viel Geld ausgeben), welche zu den wichtigsten Spielern gehören. Einige der kostenlosen Anreize, die Spielern geboten werden, sind Gratis-Hotelzimmer, Luxussuiten, Essen, Showtickets und andere Preise. Diese Dinge werden den Kunden vom Casino „kostenlos“ überreicht, wodurch sich die Spieler (sowohl Low als auch High Roller) wichtig fühlen. Sie haben auch das Gefühl, etwas gewonnen zu haben, obwohl sie eigentlich kein Glück hatten, was die Wahrscheinlichkeit eines weiteren Casinobesuchs erhöht. Fest steht: wenn Casinos Dinge verschenken, erhalten sie ihre Ausgaben vom selben Spieler hundertmal zurück.

#12

Sauerstoff

Einer der bizarrsten Tricks von Casinos ist es angeblich, den Sauerstoffgehalt in der Luft ihrer Glücksspielhallten zu erhöhen, damit die Spieler wach bleiben. Indem Sauerstoff aus Tanks in die Räume gepumpt wird, fühlen sich Spieler erfrischt und aufmerksam, wodurch sie länger spielen können, ohne zu ermüden. Es gibt auch Gerüchte, dass einige Casinos Pheromone freisetzen, um Wohlbefinden und Euphorie auszulösen und die Umgebung ansprechender und unwiderstehlicher zu gestalten.

Denken Sie bei Ihrem nächsten Casinobesuch daran, wie Casinos Spieler manipulieren, und nutzen Sie das Wissen zu Ihrem Vorteil. Sie werden ein viel zufriedenstellenderes Erlebnis genießen und mehr Spaß haben, wenn Sie folgendes bedenken: egal, wie sehr ein Casino versucht, Sie hereinzulegen, Sie behalten die Kontrolle über Ihr Verhalten.

ÜBER DEN AUTOR

Ich verfüge über jahrelange berufliche Erfahrung in der Online Casino Branche und konnte mir einiges an Casino-Wissen aneignen, das ich jetzt gerne in Form von Tipps und Tricks weitergeben möchte. Ich freue mich sehr, hier bei VegasMaster über Internet Casinos und die besten Casinospiele berichten zu dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

X