Wie locken Casinos High Roller an?

High Roller, die auf Englisch auch „Casino Whales“ genannt werden, sind Casinospieler mit großem Budget, die hohe Einsätze tätigen. High Roller werden Sie sicherlich nicht an Penny Slots oder Spieltischen mit niedrigen Einsätzen antreffen. Die Big Spender geben in einer Nacht nämlich nicht selten mehrere tausend Dollar aus. Warum sie das tun? Dafür hat natürlich jeder andere Gründe – neben dem Wunsch, sehr viel Geld zu gewinn en, werden diese Spieler aber vom Casino Ihrer Wahl auch bevorzugt behandelt, was tolle Comps und luxuriöse Belohnungen bedeutet.

Es sind diese unglaublichen Vorteile, die High Roller dazu motivieren, dasselbe Casino immer und immer wieder zu besuchen. Denn wer möchte nicht wie ein König behandelt werden?

Spezielle Vorteile und Bonusse für High Roller

Welche Art von Belohnung können sich High Roller also erwarten? Das hängt vom Casino ab. Jedes Unternehmen hat einen High Roller Club, der einzigartige Vorteile bietet (diese ähneln online Casinoclubs). High Roller im Foxwoods Resort Casino genießen zum Beispiel eine Vielzahl unterhaltsamer und kostenloser Services. Das Resort in Mashantucket, Connecticut, und ist vor allem für seine High Rollers Luxury Lanes and Lounge bekannt, in welcher 6 VIP-Bowlingbahnen mit komplettem Essens- und Getränkeservice zu finden sind.

Die gängigsten Comps in bekannten Casinos sind allerdings kostenlose Zimmer, Gratis-Getränke und Essen sowie ein echter 5-Sterne Service. Zu den großzügigsten Belohnungen, die High Rollern angeboten werden, gehören Zimmerservice von Starköchen, Gourmet-Mahlzeiten, Plätze in der ersten Reihe für die größten Shows, Limousinen, gecharterte Privatjets und luxuriöse Suiten.

Foxwoods Resort casino

Das Foxwoods Resort Casino bietet den High Rollern ein exklusives Bowling-Zimmer an.

Ein passender Kreditrahmen

Eine weitere gängige Strategie, mit der High Roller Casinos versuchen, finanzstarke Kunden anzulocken, sind Kredite. Einem Spieler könnte zwar mehrere Millionen Dollar für das Glücksspiel zur Verfügung stehen, er/sie möchte diesen Betrag aber vielleicht nicht in der Jackentasche mitnehmen. Dennis Gomes, ein Casinoberater mit 40 Jahren Glücksspielerfahrung, der bereits Casinos in Las Vegas und Atlantic City betrieb, sagt: „Falls Sie Tische haben, sollten Sie bereit sein, schnelle Kredite zu gewähren – ansonsten wird niemand mit einem vollen Geldbeutel in Ihrem Casino spielen wollen.“ Gomes fügte hinzu: „Finanzkräftige Spieler spazieren nicht gerne mit mehreren Millionen Dollar in bar herum.“

Obwohl die große Mehrheit der Spieler keine Millionenbeträge wetten wird, ist die Tatsache, dass High Roller bei einem Besuch mehrere tausend Dollar in bar im Casino lassen könnten, der Grund dafür, dass fast jedes Casino mit Tischspielen Kredite anbietet. Die Idee dahinter ist folgende: je reicher ein Spieler, desto höher sein/ihr Limit.

Der Kreditbetrag, den Casinos anbieten, variiert und hängt normalerweise davon ab, wie motiviert das Casino ist, seine High Roller bei Laune zu halten.

Hohe Kredite bedeuten, dass High Roller Casinoschulden anhäufen können

Wenn Casinos Angst haben, ihre finanzstärksten Kunden zu verlieren, bieten sie ihnen häufig höhere Kreditrahmen an und stellen den High Rollern große Beträge zur Verfügung. Während der Rezession waren die Kreditbeträge, die High Rollern in Las Vegas angeboten wurden, zum Beispiel hoch. Aus Angst, ihre wohlhabendsten Spieler zu verlieren, gaben die Casinos in Las Vegas den High Rollern Geld. Das führte zu Spielerschulden in Millionenhöhe, die den Casinos geschuldet wurden.

Um Forderungsausfälle zu decken, legen Casinos hunderte Millionen Dollar zur Wertberichtigung beiseite. Im Jahr 2012 stellte das Sands Casino in Vegas angeblich Wertberichtigungen in Höhe von $492 Millionen für zweifelhafte Forderungen bereit, die potenziell unbeglichen bleiben könnten. Um Forderungsausfälle abzudecken, berichtigte die Caesar’s Entertainment Corp. mehr als $200 Millionen und die Wynn und MGM Resorts plante Wertberichtigungen in Höhe von rund $100 Millionen ein. Im Prinzip bedeutet das, dass Schulden abgeschrieben wurden.

Das Sands Casino Resort in Las Vegas bot seinen „Whales“ im Jahr 2012 Kredite in Höhe von bis zu 492 Millionen Dollar an.

Das Sands Casino Resort in Las Vegas bot seinen „Whales“ im Jahr 2012 Kredite in Höhe von bis zu 492 Millionen Dollar an.

Was passiert mit High Rollern, die Schulden haben?

Es gibt viele Berichte über wohlhabende Spieler, die in Casinos gehen und Millionen an den Tischen verlieren. Eine derartige Geschichte handelt von einem japanischen Bauträger, Akio Kashiwagi, der als „Krieger des Baccarat“ bekannt wurde, da er pro Blatt bis zu $200.000 wettete. Im Jahr 1990 spielte er über sechs Tage hinweg eine einzelne legendäre Baccarat-Sitzung im Trump Plaza in Atlantic City und verlor $10 Millionen. Zwei Jahre später wurde Kashiwagi erstochen in seinem Zuhause in der Nähe des Fuji aufgefunden und seine Erben mussten $9 Millionen Spielschulden in mehreren Casinos begleichen.

Gerüchte beiseite, die Schulden von High Rollern werden von einigen Casinos, wie dem oben erwähnten Sands Casino und anderen Glücksspielanbietern, einfach abgeschrieben. In den meisten Fällen stottern High Roller, die Casinos Geld schulden, ihre Schulden aber ab. Den meisten Casinos, die Kredite anbieten, wird derzeit von High Rollern Geld geschuldet, weshalb Kredite für Spieler nicht nur Vorteile haben, sondern auch Risiken für High Roller Casinos bergen.

Big Spender sorgen auch für große Wutanfälle

Die meisten Menschen sind glücklich, wenn sie gewinnen – aber nicht jeder ist ein guter Verlierer. Es wird häufig erzählt, dass High Roller, die verlieren, wirklich gemein zu Casinomitarbeitern werden. In einem Artikel von Eli Segall für die Las Vegas Sun schrieb Segall über die Erlebnisse eines anonymen Casino-Gastgebers aus Vegas mit High Rollern, die eine Pechsträhne haben.

Der Casino-Gastgeber sagte, dass diese Spieler Karten nach Gebern warfen, Zigaretten in ihre Richtung schnipsten, ihnen Rauch ins Gesicht bliesen und sie mit Wechselgeld bewarfen. Außerdem sah er Gäste, die mit Stühlen warfen, versuchten, Tische umzuwerfen, und sich sogar mit Security-Mitarbeiter prügelten. Ein Kunde drohte sogar einmal, den Gastgeber umzubringen.

Der Casino-Gastgeber erzählte Segall, dass alles mit lachenden Kunden begann, die dem Geber Trinkgeld gaben, da sie gerade gewannen. „Aber dann verloren sie ein Blatt und plötzlich schlägt die Stimmung um. Jetzt schlagen sie auf den Tisch. Eine Karte kann über ihr gesamtes Verhalten entscheiden.“

Casinos informieren sich über ihre High Roller

Casinos für High Roller informieren sich genau über ihre finanzkräftigen Kunden. Nur weil ein Kunde einen hohen Kreditrahmen beantragt, bedeutet das nicht, dass es sich wirklich um einen Spieler handelt, der hohe Einsätze tätigt. Einige Kunden tun das nur, um wie ein High Roller zu wirken und Comps zu erhalten – sie wetten aber keine hohen Beträge. Casinos achten genau auf Casino Whales, um sicherzustellen, dass die Comps nur jenen Spielern zugutekommen, die ihre Zeit tatsächlich mit dem Glücksspiel verbringen.

ÜBER DEN AUTOR

Ich verfüge über jahrelange berufliche Erfahrung in der Online Casino Branche und konnte mir einiges an Casino-Wissen aneignen, das ich jetzt gerne in Form von Tipps und Tricks weitergeben möchte. Ich freue mich sehr, hier bei VegasMaster über Internet Casinos und die besten Casinospiele berichten zu dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

X