SlotsMillion VR Casino – Ein Interview mit CEO Alexandre Tomic

AR-AlexVirtual Reality Casinos sind derzeit in der iGaming-Branche ein heißes Thema – doch wie erfolgreich werden sie sein? VegasMaster fragte Alexandre Tomic, CEO und Mitgründer des SlotsMillion Casinos sowie Mitgründer der Mutterfirma Alea Gaming, nach seiner Meinung über die Zukunft von SlotsMillion. Tomic ist ein alter Hase der Branche und verfügt über 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Bereichen – vom Affiliate-Netzwerkinhaber bis hin zum Casinobetreiber.

Vor kurzem veröffentlichte das SlotsMillion Team das erste VR Casino. Lesen Sie unser nachfolgendes Interview mit Tomic, um mehr zu erfahren!

1. Welche Aspekte wurden von Ihnen berücksichtigt, bevor Sie sich dafür entschieden, ein virtuelles Casino zu veröffentlichen?

Als wir zum ersten Mal über ein Virtual Reality Casino nachdachten, fanden wir die Idee wirklich cool – und hatten das Gefühl, dass es sich dabei um das Glückspiel-Erlebnis der Zukunft handeln könnte. Es schien ein Problem zu lösen, das beim Glücksspiel um echtes Geld seit Beginn der Online Casinos auftrat: man spielt bequem zu Hause auf dem Sofa, ist aber immer alleine.

Ohne die Spannung, gemeinsam mit anderen Menschen zu spielen und sie gewinnen zu sehen, ist das Casino-Erlebnis einfach nicht dasselbe – es fehlt die Begeisterung, die man nur in einem echten Casino erleben kann. Jetzt können wir das dank VR auch zu Hause erleben. Es ist, worauf wir alle gewartet haben. Es gab Experimente mit 3D-Casinos, die aber nicht funktionierten: die beiden wichtigen Aspekte der Immersion und der sozialen Interaktion fehlten. VR bietet beides.

2. Konnten Sie große Unterschiede zwischen dem Verhalten von Spielern, die „normale“ Spiele spielen, und jenen, die die Virtual Reality Versionen dieser Spiele spielen, beobachten?

Derzeit ist es noch zu früh, um Muster zu erkennen – denn bis zur letzten Märzwoche hatte noch niemand die Brillen. Die vorbestellten Oculus Rift Brillen wurden am 28. März veröffentlicht – die Endkundenversion kommt im April auf den Markt. Zuvor hatten wir nur Entwicklersets, die für Entwickler bestimmt waren – daher spielten keine Kunden VR-Spiele. Bisher spielten sie in 3D, bald werden die ersten VR-Kunden aber mit Oculus und HTC Vive spielen und wir können das Spielerverhalten mit Instrumenten, wie Unity Analytics, messen.

Ohne die Spannung, gemeinsam mit anderen Menschen zu spielen und sie gewinnen zu sehen, ist das Casino-Erlebnis einfach nicht dasselbe.

3. Glauben Sie, dass das virtuelle Spiel das derzeit gängige Spiel in Online Casinos ersetzen kann oder ist das VR-Glücksspiel ein Zusatzservice, den Internet Casinos anbieten können?

Derzeit ist das VR-Glücksspiel eher eine Ergänzung der aktuellen Technologien. Da sich die Technologie rasch weiterentwickelt, ist aber zu erwarten, dass der immersive Charakter der VR-Systeme die Glückspiel-Erlebnisse der Gegenwart und der Vergangenheit übertreffen wird. In unserem VR-Casino können Spieler bereits jetzt über eine Chat-Funktion mit anderen Benutzern kommunizieren und auf eine Weise in die Spiele eintauchen, die bisher nicht möglich war. Zum Beispiel können sie mit Freunden an einem Tisch Poker spielen, sich gegenseitig anfeuern, andere Freunde an den Slots beobachten oder sich über ihr VR iPad einen Netflix-Film ansehen.

SlotsMIllion VIP section

Das virtuelle Casino von SlotsMillion.com bietet derzeit mehr als 40 Spiele an – diese Zahl wird in Zukunft aber sicher steigen.

Benutzer können auch direkt mit Kundenservicemitarbeitern kommunizieren, indem sie die Hand heben oder ihr Avatar ansprechen. Außerdem können sie mit der Sicherheit zusammenhängende Fragen betreffend Einzahlungen stellen. Der Casinoaufseher kann Spieler persönlich ansprechen, um ihnen Bonusse anzubieten, außerdem können Affiliates Spieler in Kürze direkt ins Casino bringen. Diese Fortschritte sind nur in VR-Casinos möglich und können mit dem normalen Spielerlebnis in Online Casinos nicht erreicht werden. Gleichzeitig sind die neuen Funktionen leicht zu verwenden und werden für Casinomitarbeiter und Spieler sicher schnell zur Gewohnheit werden.

4.  SlotsMillion  bietet ein sehr umfangreiches Spiele-Portfolio an. Wie entscheiden Sie, welche Spiele in einer VR-Version angeboten werden? Wie läuft der Entscheidungsprozess ab?

Als im Oktober die erste Version des VR-Casinos entwickelt wurde (die zweite Version soll im Juni oder Juli veröffentlicht werden), wurde uns bewusst, dass die Technologie noch nicht ganz am gewünschten Stand war. Aufgrund der Programmiersprache, in der die Spiele entwickelt wurden – zum Beispiel Flash – konnten nicht alle Spiele in der VR-Umgebung veröffentlicht werden. Wir wählten daher jene Spiele aus, die unserer Meinung am besten funktionieren.

Wir arbeiten derzeit an einer Empfehlungsmaschine, die es uns ermöglicht, Spielern basierend auf ihrem Verhalten Casinospiele zu empfehlen – wir könnten Spiele zum Beispiel basierend auf ihrer Volatilität anbieten, indem wir uns das Risikoprofil der Spieler ansehen. Außerdem verwenden wir Tags und Filter, damit Spiele in Übereinstimmung mit individuellen Präferenzen ausgewählt werden können und Spieler zwischen Software-Anbietern, Funktionen, Slot-Typen und so weiter wählen können.

Der Casinoaufseher kann Spieler persönlich ansprechen, um ihnen Bonusse anzubieten, außerdem können Affiliates Spieler in Kürze direkt ins Casino bringen.

5. Wir wissen, dass visuelle Casinos als neues Medium eingestuft werden. Welche Vorschriften und Verfahren mussten Sie einhalten, um sie zur Realität werden zu lassen?

In den Anfangsphasen wurde unser Produkt umfassend getestet und wir arbeiteten hart daran, es so weit wie möglich zu perfektionieren. Unsere Regulierungsbehörde, die MGA, hat den Ruf, sehr streng zu sein, weshalb wir uns viele Vorschriften und Änderungen erwarteten. Doch sie war sehr hilfreich und offen und der Vorgang war in Wirklichkeit sehr angenehm.

Im Rahmen zahlreicher Treffen entwickelten wir neue Regeln für Virtual Reality Casinos. Eine Funktion, die interessanterweise gefordert wurde, war eine gut sichtbare Uhr, die am Bildschirm angezeigt wird, während Benutzer Slots um Echtgeld spielen – diese Uhr muss auch sichtbar sein, wenn sie ihren Kopf drehen, damit sie beim Spielen das Zeitgefühl nicht verlieren. Das steht im Gegensatz zu den Casinos von Las Vegas. Laut Behörde sind Vorschriften für Online Casinos nicht so streng wie jene für traditionelle Casinos. Das ist aber nicht wahr – sie sind strenger!

6. Unter Berücksichtigung der derzeitigen Preise der VR-Ausrüstung und der Zeit, die das Publikum benötigt, um das neue System anzunehmen, glauben Sie, dass Virtual Reality vom normalen Glücksspielpublikum mit der Zeit akzeptiert werden wird, wie es von der Glücksspielbranche vorhergesagt wird?

Wenn man Plattformen betrachtet, die die Technik der letzten Jahre revolutionierten – Desktop-Computer, Internet, Handy – ist der Einfluss der Virtual Reality derselbe. Daher hat sie riesiges Potenzial, um die Glücksspielbranche zu revolutionieren. Mark Zuckerberg sagte, dass Facebook immer immersiver wird. Fotos ersetzten Textposts und wurden wiederum von Videos abgelöst – inzwischen sogar von 360° Panoramavideos. Virtual Reality ist der nächste logische Schritt, wird aber einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis zur weitverbreiteten Nutzung kann es fünf oder zehn Jahre dauern – vor allem, da die Kosten immer noch relativ hoch sind und da ein leistungsstarker Gaming-PC notwendig ist, damit die Brille richtig funktioniert.

Das Demo Reel des SlotsMillion VR Casinos, ein komplett neues Glücksspielerlebnis in Online Casinos.

7. Welche sozialen Funktionen möchten Sie in Ihr virtuelles Casino integrieren? Glauben Sie, dass VR das junge Publikum anspricht, welches derzeit in sozialen Casinos spielt?

Aufgrund der hohen Kosten der Virtual Reality – der Brille und des notwendigen leistungsstarken Gaming-PCs – wird vermutet, dass VR zuerst von Gamern angenommen wird, die bereits über die Ausrüstung verfügen oder mit größerer Wahrscheinlich darin investieren. Millennials meiden Casinos und Slots derzeit und spielen stattdessen Skill-Based-Games. Spieleanbieter versuchen bereits jetzt, Slot-Spielen skillbasierte Aspekte hinzuzufügen, um diese neue Gamer-Generation zu erreichen. Virtual Reality könnte ihnen dabei helfen, da sie dem Erlebnis Immersion hinzufügt.

8. Was sind die zukünftigen Ziele und Pläne des SlotsMillion Casinos?

Wir haben viele Pläne für das Virtual Reality Casino von SlotsMillion und freuen uns schon darauf, diese in die Realität umzusetzen. Unser Hauptziel ist es, Spielern bei der Verwendung von Geräten, wie dem Oculus Rift™ und HTC Vive™, das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Außerdem wollen wir das Spiele-Repertoire von Slots auf Tischspiele und Poker erweitern.

Wir haben darüber nachgedacht, das Casino mit Samsung Gear kompatibel zu machen, zögern aber noch, da wir derzeit unsere VR-Slots veröffentlichen und die Qualität auf mobilen Geräten nicht die Standards erreicht, die wir uns zum Ziel gesetzt haben. Da sich die Technologie von jener anderer hochqualitativer Produkte, wie Oculus Rift™ und HTC Vive™, unterscheidet, müssten wir das Erlebnis reduzieren. Wir möchten unseren Spielern aber konsistent die beste Qualität bieten. Wir werden die Verwendung der Samsung-Ausrüstung in Erwägung ziehen – falls wir aber nicht sicher sind, dass wir ein tolles Erlebnis bieten können, werden wir sie eher nicht nutzen.

Lesen Sie weiter, um mehr über die aktuelle Situation und die Zukunft der VR-Casinos zu erfahren.

ÜBER DEN AUTOR

Ich verfüge über jahrelange berufliche Erfahrung in der Online Casino Branche und konnte mir einiges an Casino-Wissen aneignen, das ich jetzt gerne in Form von Tipps und Tricks weitergeben möchte. Ich freue mich sehr, hier bei VegasMaster über Internet Casinos und die besten Casinospiele berichten zu dürfen.

Hinterlasse eine Antwort

X